German German Alessandro Urso Maestro Liutaio Bologna (Italy) Die Geigen, Bratschen und Cellos von Alessandro Urso sind vollständig handgemacht. Verwendet wird Holz der  besten Qualität, natürliche Farben und Klebstoffe. Die Techniken entsprechen der Tradition der Bologneser Schule.  Es wird besondere Sorgfalt verwendet auf die Qualität des Klanges und die Perfektion der Details. Die Instrumente  des Geigenbaumeisters Alessandro Urso finden ihre Inspiration aus dem Studium der feinsten italienischen  Geigenbaukunst, die von den besten Meistern der Vergangenheit erschaffen wurde. Jedes Instrument hat eine  raffinierte persönliche Note, die den Klang und die Ästhetik jedes Einzelnen einmalig macht. Die Erfahrung in der  Konstruktion und der tägliche Kontakt mit den Musikern und den Instrumenten haben es Alessandro Urso möglich  gemacht, die geeignetsten und neuesten Techniken zur Restaurierung und Haltbarmachung von antiken und  modernen Instrumenten zu perfektionieren. Alessandro Urso, Geigenbaumeister und Geigenlehrer hat seinen  Abschluß 1983 an der Geigenbauschule „Scuola di Liuteria Artistica Bolognese“ in Bologna (Italien) gemacht. Sein  Lehrer war der Geigenbaumeister Otello Bignami. Alessandro Urso beginnt seine handwerkliche Tätigkeit 1984,  indem er sich zunächst der Restaurierung zuwendet und sich – die Lehrmethoden von Bignami im Blick - immer  weiter darauf spezialisiert. Er nimmt auch an Seminaren von Friedemann Hellwig (Geigenbaumeister und ehemaliger  Restaurator für historische Musikinstrumente) am Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg teil. 1987 macht  Alessandro Urso sein Geigenlehrer-Diplom am „Istituto Musicale Achille Peri“ in Reggio Emilia (Region Emilia-  Romagna, Italien). Im Jahr 2000 hat er teil an der Gründung der „Gruppo Liuteria Bolognese“ (G.L.B.), die den  Zweck hat, die Bologneser Geigenbaukunst und deren hohe Qualität noch weiter bekannt zu machen.  Die musikalischen Studien, vereint mit einer großen Hingabe an die Kunst des Geigenbaus, verhelfen ihm zum  Erwerb einer fundierten Kenntnis über Streichinstrumente. Der Bau von Instrumenten hoher Qualität und die  Spezialisierung auf eine punktgenaue Ausführung derer hat ihm große Bekanntheit und Anerkennung bei Musikern  im In- und Ausland eingebracht. Auch die Streicher des „Orchestra Mozart“ am „Teatro Manzoni“ in Bologna unter  der Leitung von Claudio Abbado, verlassen sich vor, während und nach ihren Auftritten ganz auf die geschickten  Hände des Geigenbaumeisters Alessandro Urso